Globus-Güdingen jetzt mit Bestell- und Lieferservice für Corona-Risikokunden

Saarbrücken – Der Globus-Einkaufsmarkt in Saarbrücken-Güdingen bietet von dieser Woche an während der Corona-Krise erstmals einen eigenen Bestell-, Abhol- und Lieferservice für ältere und kranke Menschen an. Wie Globus-Geschäftsleiter Matthias Bruch am Wochenende mitteilte, können Corona-Risikopatienten Lebensmittel telefonisch oder per E-Mail bestellen und sich die Waren dann (für einen Zusatzbetrag von 7,50 Euro) nach Hause liefern lassen oder auch ohne Zusatzkosten an einer eigenen Abgabestelle im Markt abholen.

“Das ist eine Reaktion auf die Ängste vieler Menschen im Zuge von Corona”, teilte Bruch der Seniorenorganisation Europ’age Saar-Lor-Lux mit, die sich im Rahmen eines von der EU geförderten Interreg-Programmes “Senior activ” für einen solchen Einkaufs-Bring-Service zu älteren Menschen – auch auf dem Land – stark macht. Laut Globus-Bereichsleiter Florian Pape soll der neue Service allerdings nur während Corona-Krise mit ihren geltenden Kontaktbeschränkungen gelten. Der Mindestbestellwert für Waren liege bei 35 Euro. Tiefkühlkost und Mehrweg-Pfandflaschen-Kisten könnten aus logistischen Gründen nicht geliefert werden – Einwegflaschen dagegen ja, betonte er.

Mit mehr als 80 000 verschiedenen Artikeln in seinem Warenangebot und rund neun Millionen Kundenkontakten im vergangenen Jahr ist der Globus-Güdingen nach eigener Darstellung größter Einkaufsmarkt im Saarland. Im Markt in Saarbrücken-Güdingen sollen die Kunden ab Montag verpflichtend angehalten werden, Einkaufswagen zu benutzen und Abstand zu halten. Der Bestell-, Abhol- und Lieferservice kann über Tel. 0681-8767-312 oder 0681-8767-471 sowie über E-Mail: kundenbestellung-sbwgue@globus.de erfolgen.

(Udo Lorenz)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung