Gegen Corona-Frust: Saar-Staatstheater startet neue Spielzeit – Dennoch Hygieneregeln 

Saarbrücken – Schluss mit Kulturpause und Corona-Frust: Nach einem ersten begeisternden Theater- und Musik-Vorgeschmack im Weltkulturerbe Alte Völklinger Hütte startet das Saarländische Staatstheater (SST) am Samstag 5. September in die neue Spielzeit 2020/21:

Foto: ©SST

Vorhang auf heißt es an diesem Abend um 19.30 Uhr zur Premiere des neu inszenierten Schauspiels “Nora” von Henrik Ibsen auf der Bühne Alte Feuerwache. In den Hauptrollen in dem Stück “NORA _SPIELEN!” sind Gregor Trakis als Advokat Helmer und Christiane Motter als Nora zu sehen.

,,Was erzählt uns heute die Geschichte einer Frau, die so lange in einer Scheinwelt lebte?“ , heißt es in einer Theaterankündigung: ,,Für die erfahrene Regisseurin Schirin Khodadadian, die zum ersten Mal am Saarländischen Staatstheater arbeitet, ist heute das Problem der Frau das Problem der Gesellschaft – eine Gesellschaft, in der Aufrichtigkeit keine Kategorie mehr ist und in einer Welt, in der es scheinbar nicht mehr darum geht, dass Wahrheit ans Licht kommt, sondern immer wieder darum, das »Spiel weiter zu spielen«.” So sei Henrik Ibsens »Nora« nicht nur die Geschichte einer weiblichen Emanzipation, sondern auch ein meisterhaftes Spiel mit den fragwürdigen Idealen und Konventionen einer Gesellschaft, die von Macht, Geld und Konsum bestimmt wird.

Im Großen Haus des SST feiert am Sonntag, 6. September um 18.00 Uhr, die Verdi-Oper »IL TROVATORE – DER TROUBADOUR« Premiere. Beide Stücke – “Nora ” und die Troubadour-Oper – sind auch am 11. September an ihren Aufführungsorten zu sehen. Am Samstag, 12. September um 19.30 Uhr, im Großen Haus dürfen sich die Besucher auf die Uraufführung »GLÜCK« freuen – eine revueartige Glücksjagd inszeniert von Bettina Bruinier. Musikalisch begleitet wird der Abend, der Glück verspricht, von Achim Schneider.

Am Freitag, 11. September  2020 um 20 Uhr, wird den Gästen Appetit auf den Besuch des Lustspiels »TRÜFFEL, TRÜFFEL, TRÜFFEL« gemacht.

Die „Kulinarische Soirée“ rund um Labiches Lustspiel serviert Köstliches und Wissenswertes im Bistro Hauck in der Alten Feuerwache. Um Tischreservierung wird gebeten (E-Mail: info@hauck-weinbistro.de oder Tel. 0681-9381640). Die Premiere des Lustspiels »TRÜFFEL, TRÜFFEL, TRÜFFEL« ist am Samstag, 19. September 2020 um 19.30 Uhr, in der Alten Feuerwache.

Ansonsten sind Anmeldungen mit Datenerfassung beim SST Tel. 0681-3092-486 oder über www.staatstheater.saarland erforderlich. In den Spielstätten herrschen zudem Maskenpflicht und Abstandsregelung. Der Vorverkauf zu allen Aufführungen hat seit dem 24. August begonnen. (Artikel von Udo Lorenz)

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung