Französin Esther Ribic neue Vorsitzende bei Europ’age Saar-Lor-Lux

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

SaarbrĂĽcken – Neue Präsidentin der grenzĂĽberschreitenden gemeinnĂĽtzigen Seniorenorganisation Europ’age Saar-Lor-Lux e.V. ist Esther Ribic. Die 65jährige Französin wurde am Montagabend auf der Mitgliederversammlung im Schlosskeller in SaarbrĂĽcken als Nachfolgerin der bisherigen Präsidentin und frĂĽheren Saar-Ministerin Marianne Granz gewählt. Granz hatte ihr Amt im Dezember vergangenen Jahres aus gesundheitlichen GrĂĽnden niedergelegt.
Ribic präsentierte der Mitgliederversammlung zusammen mit den beiden gewählten Vizepräsidentinnen Edith Riess und Birgit Grandhomme das neue Jahresprogramm 2023 von Europ’age, das sich insbesondere dem deutsch-französischen Verhältnis in der GroĂźregion widmen und die Lobbyarbeit fĂĽr Senioren verstärken will. So soll auch die Initiative fĂĽr einen möglichen grenzĂĽberschreitenden Seniorenrat Saar-Lor-Lux/Rheinland-Pfalz/Wallonien fortgefĂĽhrt werden.
„Deutsche und Franzosen mĂĽssen mehr miteinander reden, um sich besser zu verstehen“, sagte Ribic, die der ausscheidenden Präsidentin Granz fĂĽr ihre langjährige Arbeit dankte. Bei geplanten BĂĽrgerbegegnungen von Europ’age dieses Jahr gehe es nicht nur um unterschiedliche Essensgewohnheiten, Einkaufen und Alltagskultur diesseits und jenseits der Grenze. Vielmehr sollten auch Streitpunkte wie die Frage Atomenergie oder die Einstellungen zur Armee bei geplanten Besuchen in Cattenom und Metz erörtert werden.
FortgefĂĽhrt wĂĽrden zudem gemeinsame Veranstaltungen mit der Akademie fĂĽr Ă„ltere der Volkshochschule (VHS) Regionalverband SaarbrĂĽcken, Digitale Fitness-Angebote fĂĽr Senioren, Vorträge zu Gesundheitsthemen und Deutsch-Französische Gesprächskreise sowie ein „Cafe Ideen“ mit Besuchen in Museen und anderen Kultureinrichtungen. Auch Bestrebungen fĂĽr einen grenzĂĽberschreitenden BĂĽrgerrat in der GroĂźregion wĂĽrden unterstĂĽtzt, kĂĽndigte Ribic an: „Und wir wollen darauf dringen, dass es im Behördenverkehr nicht nur mehr digitale, sondern fĂĽr ältere und hochbetagte BĂĽrger auch weiterhin persönliche oder telefonische Kontaktmöglichkeiten gibt“.
Im neuen Vorstand von Europ’age sind zudem: Ehrenpräsidentin und GrĂĽndungsmitglied Irmgard Schmidt,  Dr. Christel Weins, Franziskus Sauer, Claus Keil und Udo Lorenz sowie die RechnungsprĂĽfer Dr Rolf Wittenbrock und Sibylle Reimann. Europ’age hat knapp 150 Mitglieder und wird in seiner Arbeit von Sozial- und Bildungsministerium im Saarland sowie Saartoto, Sparkasse SaarbrĂĽcken und anderen Sponsoren mit ZuschĂĽssen unterstĂĽtzt.

Infos: EUROP’age Saar-Lor-Lux, Tel. 0681/506 43 15  www.europ-age.eu , Mail: info@europ-age.eu

Udo Lorenz