Europ-age
Europ-age
Alle zwei Jahre organisiert Europ'age Saar-Lor-Lux eV zusammen mit Weiterbildungsinstitutionen sowie Seniorenorganisationen aus Lothringen, Wallonien und Luxemburg einen Europäischen Seniorenkongress der Großregion. 
Partner sind Organisationen der Zivilgesellschaft.

Mit der Frage "Europa: Welches Erbe hinterlassen wir unseren Enkeln?“ beschäftigte sich 2016 die internationale Begegnung in der Europäischen Akademie Otzenhausen mit der Vermittlung von europäischen Werten. Sie sollte auch der älteren Generation ein neues Bewusstsein für ihre Verantwortung gegenüber der Jugend schaffen und konkrete Ansätze für ein besseres Verständnis zwischen Jung & Alt entwickeln.
2018 fand der Seniorenkongress in Namur statt mit dem Thema "Kommunikation 4.0 - Alt & Jung im Zukunftsdialog - Die Großregion, Modell für Europa".
 
006 IMG 6445
Hintergrund: Unsere Kommunikation hat sich in der zunehmenden Digitalisierung verändert. Betrachten wir Bilder von vor 10 Jahren und heute!
Was haben die meisten Menschen, vor allem Jüngere, in der Hand? – das Handy als Smartphone, das iPad.
Jeder ist jederzeit erreichbar, global vernetzt, also im Internet, kann digital einkaufen, Verträge schließen, gute Ratschläge erhalten, aber auch betrogen, bedroht und abgezockt werden.
In social media wie facebook, WhatsApp, Instagram, Twitter u.a. findet man „Freunde“, gefällt einem ein Beitrag, gibt man einen Kommentar, sendet messages – Botschaften.
Gesetze mussten bereits geschaffen werden, um Mobbing, Hass, Hetze und Straftaten gegen den Einzelnen zu verhindern.Unser tägliches Leben wurde revolutionär umgekrempelt!
Der Dialog der Generationen muss neu geführt werden und es müssen Fragen geklärt werden: wie verständigen wir uns in Zukunft, familiär, beruflich, geschäftlich? Wo finden Menschen Ruhepunkte, um sich zu erholen, nachzudenken, schöpferisch und kreativ zu werden.
Was erwarten unsere Enkel von uns als Oma und Opa, was wir von ihnen? Unsere Werte als abendländische Werte gilt es zu verteidigen und sich dennoch nicht dem
Neuen zu verschließen.
2

  ©BernardBagard

Arbeitsgruppen beleuchteten Aspekte der zunehmenden Digitalisierung:


Gross1. Der Mensch: Digitalisierung: Was bringt sie im Alltag   Simon Gross- RBS Center Fir Altersfroen und Sandra Wendling H. Nominé Sarreguemines ©BernardBagard
Timo Stockhorst2. Die Gesellschaft in digitaler Entwicklung   Timo Stockhorst de JEF Junge Europäische Föderalisten Saar  ©BernardBagard

062 IMG 65103. Europa: Neue Solidaritäte      Daniel Bertrand - UNamur und Marianne Granz, Präsidentin EUROP'age ©BernardBagard

064 IMG 6512
4. Die Welt : Unsere Klimakonferenz, Solidarität der Generationen   Marc Deschamps - Vorsitzender UCP Nancy und Prof. Ernst Löffler EUROP'age    ©BernardBagard

Bild anklicken um zur Kongressbroschüre zu gelangen

Actes foto




EUROP'age
Saar-Lor-Lux e.V.
Schlossstraße 48
66117 Saarbrücken
Deutschland EU
+49(0)681 506 4315
info@europ-age.eu

Landragspräsident StefanToscani
Seniorenkongress Grossregion 2018
Congrès Seniors GR 2018