Digitalisierung

Gemeinsame Initiative von Europ’age und dem AAL-Netzwerk Saar ist lokaler Partner in bundesweitem Projekt der BAGSO

Saarbrücken – Einfach per Zuruf zu Hause die Tür, den Lichtschalter, den Kochtopf, den Rollladen oder den Fernseher bedienen und zum Staubsaugen, Fensterputzen oder Rasenmähen einen Roboter einsetzen: Was im Digitalzeitalter mit Hilfe von Smartphone, Internet, Sprachassistenten und Künstlicher Intelligenz (KI) längst technisch möglich ist, sollen auch technisch oft nicht ganz so versierte ältere Menschen verstehen und nach entsprechender Anleitung eigenverantwortlich nutzen können. Das jedenfalls hat sich die aktuell von der ehemaligen saarländischen Ministerin für Frauen, Arbeit, Gesundheit und Soziales, Regina Görner, geführte Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) mit ihrem Projekt “Digital souverän mit KI” zum Ziel gesetzt. Einziger lokaler Partner im Saarland ist dabei die gemeinsame Initiative „Gesund und aktiv Altern mit Künstlicher Intelligenz“ von der ehrenamtlich und grenzüberschreitend arbeitenden Seniorenorganisation Europ’age Saar-Lor-Lux und dem AAL-Netzwerk Saar.