Ageism: Vorurteile gegen die Alten- Was dagegen tun ?

Forum in Metz mit ersten Ergebnissen Une centaine de seniors au RĂ©collet Metz @C.Lhermitte

Die vom Seniorenrat der GroĂźregion organisierte Veranstaltung “ Ageism: Vorurteile gegen die Ă„lteren- Was dagegen tun ?“ an der EUROP’age maĂźgeblich mitgearbeitet hat, versammelte zuletzt mehr als hundert Personen im Kloster Recollet in Metz.

FĂĽr Gastrednerin Moira Allan, Vorstandsmitglied des Vereins Old-Up, Paris, Delegierte bei Age Platform Europe und den Vereinten Nationen, sind die Herausforderungen, vor denen die Welt heute steht, enorm: globale Erwärmung, Digitalisierung, demografischer Wandel. Bis 2050 werden mehr als 21 % der Weltbevölkerung älter als 60 Jahre sein. Allan ist ĂĽberzeugt, wir mĂĽssen die Ă„rmel hochkrempeln und „der Verlängerung des Lebens einen Sinn und Nutzen verleihen“.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert fĂĽr Ageism: Vorurteile gegen die Alten- Was dagegen tun ?

Internationaler Europ’age-Seniorenkongress: Digitalisierung muss fĂĽr Ă„ltere einfacher werden

Die fortschreitende Digitalisierung per Smartphone und Internet statt Telefon und persönlichen Behördenbesuchen behindert nach Ansicht der Bundesarbeits-gemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) immer mehr die Teilhabe älterer Menschen in der Gesellschaft. Auf einem internationalen Seniorenkongress zum Thema Altersdiskriminierung forderte die BAGSO-Vorsitzende und frĂĽhere saarländische Sozialministerin Regina Görner (CDU) deshalb am Freitag in SaarbrĂĽcken, fĂĽr ältere Menschen technisch wesentlich leichter zu bedienende Kommunikationszugänge beispielsweise auch per Fingerabdruck statt Passwörtern zu schaffen. Zudem sollten Senioren auch weiterhin immer die Möglichkeit haben, die Steuererklärung per Papier abgeben zu können, Schwimmbad- und Bargeld weiter in der  Nähe abheben zu können. (mehr …)

Kommentare deaktiviert fĂĽr Internationaler Europ’age-Seniorenkongress: Digitalisierung muss fĂĽr Ă„ltere einfacher werden